Autosportsimulator  l  K Panelárně 172  l  Karlovy Vary  l  2015
EINLEITUNG
ÜBER DEN SIMULATOR
VERMIETUNG
FAHRTEN BEI UNS
ÜBER UNS
GALERIE
KONTAKT
Der AutoSport-Simulator ist mit einem Sparco-Racing-Sitz mit Gurten, einem Schnellspannsystem, mehreren Typen von Sportlenkrädern, hydraulischen oder Carbonpedalen, einer Sequenzsteuerung, mit zahlreichen konfigurierbaren Displays und Anzeigen, einer Telemetrie und einem leistungsstarken Computer zur Darstellung der Simulation auf drei Full-HD-Screens ausgestattet. Ein Plus durch das leistungsstarke Audio-System. Ein von vielen Rennfahrern in Anspruch genommenes, perfektes Trainingsinstrument.
Hochwertige Komponenten
Folgen Sie unserer Einladung und messen Sie Ihre Kräfte mit Freunden, den computergenerierten Gegnern oder mit den Streckenrekorden.
PROGRESSIVSTE SIMULATION MIT HOHER AUFLÖSUNG IM RAHMEN ALLER PREISLEVELS
AutoSport Simulator
                                                                                    Ob Sie sich auf die kommenden                                                                                     Rennen vorbereiten oder sich nur                                                                                     unterhalten möchten, der AutoSport                                                                                     Simulator übertrifft Ihre Erwartungen.                                                                                     Ein Team von Software- und                                                                                     Elektroingenieuren schuf eine der                                                                                     progressivsten Simulationen mit                                                                                     hoher Auflösung mit 250                                                                                     Aktualisierungen pro Sekunde im                                                                                     Rahmen aller Preislevels. Dank der                                                                                     Einbeziehung zahlreicher Techniken imitiert sie getreu die reale Fahrt. Besonderen Einfluss hat sie auf das Innenohr bzw. den Gleichgewichtssinn, womit sie das Gefühl der Bewegung hervorruft. Dieses Verfahren wird mit feinen Stößen kombiniert, die zur Folge haben, dass Ihr Körpergewicht einen entsprechenden Druck initiiert. Schließlich werden die mit dem Körpergewicht erregten Drücke und Einflüsse auf das Gleichgewichtszentrum mit der Kinästhesie verbunden.
Der Realität am nächsten
Kein Simulator vermag voll, mit allen Kräften, Drehungen u. Ä. wie ein tatsächliches Fahrzeug zu wirken. Daher muss er das Gehirn derart täuschen, damit es diese scheinbaren Einflüsse überzeugend wahrnimmt. Der Schlüssel zur Schaffung der entsprechenden Muskelspannung ist die Entscheidung, nicht das Lenkrad und die Pedale, sondern lediglich den Fahrer zu bewegen. Beim Bremsen können Sie zum Beispiel beobachten, dass auf Ihr Handgelenk und Ihren Unterarm die gleichen Kräfte wie bei einer tatsächlichen Fahrt wirken. Die Simulatoren, die versuchen, die gesamte Fahrerkabine (einschließlich des Lenkrads) zu bewegen, könnten diese Drücke lediglich dann nachahmen, wenn sie genau dieselbe Last wie ein tatsächliches Fahrzeug hervorrufen würden und diese Last für eine gewisse Zeit aufrechterhalten könnten.
Software
Die Software bietet eine maximal getreue Simulation der Fahrzeugdynamik an, was erfahrene Fahrer und besonders Rennfahrer, die sich auf das Rennen vorbereiten möchten, zu schätzen wissen. Den weniger fortgeschrittenen Fahrern und Kindern ermöglicht die Einschaltung der Assistenzsysteme wie ABS, Traktionskontrolle, automatische Schaltung eine einfache und unterhaltsame Bedienung. Wir stellen alles Ihren Bedürfnissen entsprechend ein.
Trainieren Sie ohne jedwede Befürchtungen
Ob Sie Racing-Fan oder Profi-Rennfahrer sind, der Simulator ermöglicht Ihnen, zahlreiche Situationen zu trainieren und auszuprobieren, die in einem tatsächlichen Fahrzeug in vielen Fällen erhebliche Kosten für Reparaturen und den nachfolgenden Service verursachen würden. Trainieren Sie auf Rennstrecken in aller Welt unter anspruchsvollsten Bedingungen, verschieben Sie Ihre Fahrerlimits und erproben Sie einen dynamischeren Fahrstil. Dank der dritten Achse und dem System der Seitenverschiebung erleben Sie das Gefühl, wo Ihnen das hintere Teil „abspringt“ oder Sie ins Schleudern geraten. Ebenso genießen Sie maximal as Driften, das Passieren von Kurven „mit gezogener Handbremse“ und das seitliche Rammen. Der Rennsimulator wird somit zum wirksamen Hilfsmittel für die Simulation realer Momente während der Fahrt.
Informationen zu den verfügbaren Fahrzeugen und Strecken:
Fahrzeugmodell
Die meisten Rennspiele einschließlich der Software-Pakete, die Data-Discs genannt werden, die als Rennsimulationen erachtet werden könnten, sind nur bis an jenen Punkt gelangt, wo nur das Fahrzeugmodell real aussieht. Die richtige Frage lautet jedoch, ob sich auch die Fahrzeuge real verhalten. Das Realverhalten des Fahrzeugs einschließlich der Fahrdynamik, braucht genaue Daten. Das ist der Grund, weshalb ein Autosport- simulator sehr eng mit bedeutenden Automobilwerken und Konstrukteuren von Rennwagen zusammenarbeitet. Der Grund ist die Erlangung genauer Gewichtsangaben sowie genauer Abmessungen der Fahrzeugteile, und zwar durch die Nutzung des direkten Outputs der CAD-Daten, die mittels des präzisen dreidimensionalen Laserscannens gewonnen werden, oder durch die physische Demontage eines konkreten Fahrzeugs, wobei die Bauteile einschließlich der Achsen, Stoßdämpfer und des Bremssystems etc. gemessen und gewogen werden. Ebenso wie ein Rennwagen nicht einfach so montiert wird, indem nur die erforderlichen Teile zusammengestellt werden, geht es auch bei der genauen Simulation nicht nur um die genauen Gewichte und Abmessungen. Alles muss bis zum winzigsten Detail abgestimmt werden, damit alles so funktioniert, wie es funktionieren soll, und der Rennwagen der beste ist. Auch bei der Erstellung der Simulation muss alles sorgfältig abgestimmt werden, damit es wie beim tatsächlichen Rennwagen funktioniert. Dank iRacing.com erwachen die Physik des Motors und der Reifen sowie sämtliche weitere Daten zu wirklichem Leben. Es ist nicht mehr nur ein genaues Modell des Serienfahrzeugs, des Formelwagens oder des Rennwagens. Nunmehr ist es die komplizierte Gesamtheit der wechselseitig verbundenen, mechanischen Systeme, welche wie in der Wirklichkeit, wo die physikalischen Gesetze wirken, unzählige, sich ständig ändernde Kräfte beeinflussen. Es ist einfach echt, weil die Mathematik und Physik Wirklichkeit sind.
Physik des Spiels
Einen riesigen Unterschied zwischen den vergangenen Produkten und der jetzigen Hyperpräzision des Autosportsimulators stellt die ausgeklügelte reale Physik des Spiels dar. Die Physik des Spiels beruht auf einem komplexen System mathematischer Funktionen, die mittels genauer Berechnungen die dynamischen Kräfte anhand der Daten von Aktion und Reaktion genau kopieren. Das System dieser augenblicklichen Berechnungen wurde von iRacing.com erstellt. Es handelt sich um eine dreidimensionale Sphäre der Existenz oder auch um eine virtuelle Welt mit den gleichen physikalischen Gesetzen wie in der realen Welt. Mit mehr als 20 herausgegebenen Rennsimulationen (mehr als ein Dutzend erhielten renommierte Auszeichnungen in der Branche) auf dem Konto zählen Dave Kaemmer und sein Team zur Weltspitze im Bereich der Kartographierung eher gegliederter Systeme, ihrer Berechnungen und ihrer nachfolgenden Effekte bei der Bewegung. Kaemmer's ständige Suche nach Genauigkeit führte bis zur Erstellung seines eigenen Reifenmodells. Dies widerspiegelt sich in der Physik des Reifens – in den physischen Kräften bei der Belastung und den Drehzahlen. Das ist eine weitere Dimension in der Genauigkeit der Erfahrungen.
Standort
Das Ziel Autosportsimulator ist beim Einsatz der Erfahrungen einfach: Damit jede in der Simulation gefahrene Runde jeder Runde, die im realen Fahrzeug auf einer realen Rennstrecke gefahren wird, gleichen kann. Zur Erreichung eines solchen außerordentlich hohen Niveaus des realen Fahrens nutzt der Autosportsimulator seine bahnbrechenden Applikationen der dreidimensionalen Technologie des Laserscannens. Das Team von Autosportsimulator besuchte jede Rennstrecke, die mittels Laser gescannt wurde, und fertigte außerdem auch tausende Fotos der winzigsten Details der Strecke an.
Laserscannen
Der Autosportsimulator kopiert exakt die physikalischen Eigenschaften jeder Rennstrecke und ihrer Oberfläche. Die Technologie des Laserscannens bilden eine mathematische „plastische Karte“ der jeweiligen Strecke, einschließlich ihrer Wölbungen, Risse, Randsteine, der Umgebung sowie der Asphaltreparaturen. Durch die Kombination dieser mathematisch genauen Kartographierung mit vielen supergenauen Fotos der Strecke und der konkurrenzlosen Software für die Kartograpgie entsteht ein sehr starkes Instrument, das dem Fahrer ermöglicht, auch auf dem höchstmöglichen Niveau des Motorsports die erreichten virtuellen Zeiten zu nutzen und dadurch seine Erfahrungen auf der Rennstrecke in der realen Welt zu verbessern.